IG_KARLI_NEWS_#24

Wir schauen zurück. Und nach vorn.
Neue Webadresse. Neue Facebookseite. Und ein Brief an die Stadt.

Vorab wünscht die IG Karli allen Mitgliedern, Freunden und Begleitern ein gutes und friedliches Jahr 2016.

Neues Jahr. Neue Website. Neue Facebook-Präsenz.

Die IG Karli betreibt ab sofort eine neue Website www.igkarli.de und eine neue Facebook-Präsenz https://www.facebook.com/IGKarli.Leipzig.

Auf alle anderen Plattformen, die auf die IG Karli verweisen – so die bisher bekannte Website und Facebook-Seite – hat die IG Karli keinen redaktionellen Einfluss mehr und ist somit weder Urheber noch verantwortlich für die dort veröffentlichten Inhalte.

Ein Rückblick.

Den Jahreswechsel zum Anlass nehmend erlauben wir uns einen Rück- und sogleich Ausblick. Die von der Großbaustelle geprägten letzten zwei Jahre waren arbeits- und ereignisreich. Dabei war die IG Karli immer eine kritische, selbstbewusste und starke Vertretung.


Die IG Karli dankt allen für Engagement und Organisation. Wir haben uns eindrucksvoll zurückgemeldet und selbstbewusst die eigenen Kräfte mobilisiert. Das war eine Besinnung auf die Stärken des Lebensraumes Karli, mit Mut und Zuversicht zelebriert. Ein Aufbegehren gegen Verzagtheit und Larmoyanz dem Bedrohlichen gegenüber. Ein Signal und Aufruf zur Geschlossenheit beim Einstehen für gemeinsame Ziele.

Die IG ist so stark wie ihre engagierten Mitglieder!

Bitte vormerken: Der nächste IG-Treff ist übrigens am 27.01.2016. Die Einladungen gehen rechtzeitig raus.
Weiter unten dann ist in der beiliegenden PDF die Arbeit thematisch und zeitlich aufbereitet.

Ein Ausblick.

Die IG Karli versteht sich auch zukünftig als Interessenvertretung von Gewerbetreibenden, Händlern, Anwohnern und Gästen. Unsere Überzeugung ist es, dass der unverwechselbare Charme der Karli in ihrer besonderen Angebotsstruktur und der Durchmischung von Handel, Dienstleistung und Gastronomie liegt. Dieses hohe Gut an Lebensqualität für Anwohner und alle Gäste gilt es zu bewahren. Das kann aus unserer Sicht nur gelingen, wenn wir gemeinsam die funktionale Vielfalt in all ihren Facetten auch nach der baulichen Ertüchtigung der Karli zu erhalten in der Lage sind.

Dafür wird die IG Karli auch in Zukunft eintreten. Sie wird als Interessenvertretung weiter legitimierter Ansprechpartner für Öffentlichkeit und städtische Ämter sein.

Schon jetzt zeichnet sich ab, dass wir u.a. im nächsten Jahr die Probleme der neuen und für viele als unangenehm empfundenen Verkehrssituation (Parken, Ampelschaltung, Geschwindigkeit Straßenbahn, Straßenbeleuchtung etc.) auf der Karli thematisieren werden.

Wir rufen alle auf, sich mit diesen oder anderen Problemen an uns zu wenden, um sie konzertiert an die Stadt heranzutragen.
Mailt an: ig-karli@freenet.de

Zum nächsten IG-Treff am 27.01.2016 werden wir dann diese Themen besprechen.

Neue Kontaktdaten.

Schaut mal auf https://www.facebook.com/IGKarli.Leipzig oder www.igkarli.de rein. Unterstützt uns bitte mit Likes oder teilt die Inhalte mit Euren Freunden/innen. Herzlichen Dank dafür.

Ein Bericht. Nicht zur Rechenschaft. Zur Information.

Wer sich für unsere Arbeit interessiert oder vielleicht engagierter sein will oder vielleicht nur mehr wissen will, dem haben wir in beiliegender PDF unsere Arbeit der letzten zwei Jahre inhaltlich aufbereitet: PDF