IG_KARLI_NEWS_#25

Lebenszeichen

Seit den letzten Informationen ist hier etwas Ruhe eingetreten. Das hatte weder mit Tatenlosigkeit noch mit einer Form von Müdigkeit zu tun sondern war alleine der Tatsache geschuldet, dass wir uns als IG in den sozialen Medien mühevoll neu aufstellen mussten und so ganz nebenbei den Karli Beben e.V. mit allen formalen Anforderungen ins Leben gerufen haben.

Karli Beben e.V.

Es ist erfreulich, dass der Verein inzwischen auf 34 Mitglieder gewachsen ist. Von den am KarliBeben in bemerkenswerter Weise wirtschaftlich profitierenden Unternehmen haben die meisten ihren freiwilligen und angemessenen Beitrag zur Finanzierung des Festes im April geleistet.

Termin KarliBeben

Das Demo-Büro „Campact e.V. – Kampagnen für eine lebendige Demokratie“ hat für den 17.09.2016 eine Demo „STOP CETA TTIP“ in Leipzig angemeldet. Diese Demo ist auch für Berlin, Frankfurt/Main, Hamburg, Köln, München und Stuttgart angemeldet. Die Polizeidirektion bat eindringlich das zu diesem Datum geplante KarliBeben wegen einer „zu erwartenden besonderen Gefahrenlage“ nicht stattfinden zu lassen.

Der Karli Beben e.V. hat nun beschlossen, dass das nächste KarliBeben am 10.09.2016 stattfinden soll. Als Redaktionsschluss für die Teilnahmemeldung, Berücksichtigung Programmflyer und zentraler Sondernutzungsantrag wurde der 01.08.2016 festgelegt.

Inhaltliche Arbeit

Im Focus bleibt das Thema der Ausgewogenheit von Kultur und Kommerz . Status ist, dass es bisher kein eigentliches inhaltliches Konzept zum KarliBeben gibt. Die Fragen „Wo stehen wir?“ und „Wo wollen wir hin?“ sind unbeantwortet. Dazu wurde nun eine  „Konzeptgruppe“ ins Leben gerufen. Es ist sehr erfreulich, dass wir Vereinsmitglieder gewinnen konnten, sich einer programmatischen Arbeit zur Entwicklung des KarliBebens zu widmen.

Aufruf

Die IG Karli wird weiter aufmerksam bleiben im Sinne ihres Selbstverständnisses als Interessenvertretung der an der Karl-Liebknecht-Straße anliegenden Gewerbetreibenden. Wir bitten alle, die sich für die Entwicklung der IG Karli und des KarliBebens in welcher Form des Engagements auch immer einsetzen möchten, um ihr Signal. Die IG Karli braucht die Vielfalt der Ideen ebenso wie kritische Begleitung und praktische Unterstützung.

Stadtteilinformation

Demnächst wird die IG Karli einen Stadtteilflyer publizieren, der die Fülle der händlerischen und gastronomischen Angebote ebenso darstellen soll wie das Selbstverständnis einer selbstbewussten Magistrale.

 

Bitte liked, teilt oder abonniert auf www.igkarli.de oder https://www.facebook.com/IGKarli.Leipzig fleißig. Vorab Dank.